Publikationen

Value of Gene­ric Medi­ci­nes — Wert der Gene­ri­ka — Pro Gene­ri­ka e.V.

Das Ber­li­ner IGES Insti­tut hat im Auf­trag des euro­päi­schen Gene­ri­ka­ver­bands eine Stu­die zu den wei­te­ren Nut­zen­ef­fek­ten erstellt, die Gene­ri­ka für die Pati­en­ten und das Gesund­heits­sys­tem haben. Dabei zeigt sich, dass auch in Deutsch­land oft­mals erst Gene­ri­ka dafür sor­gen, dass Pati­en­ten ihrem medi­zi­ni­schen Bedarf ent­spre­chend Zugang zu benö­tig­ten Arz­nei­mit­tel­the­ra­pien erhalten.

Dar­über hin­aus hat das IGES bei den Indi­ka­tio­nen Brust­krebs, Herz-Kreis­lauf-Erkran­kun­gen und Depres­si­on unter­sucht, ob bzw. inwie­weit es durch Gene­ri­ka zu einem tat­säch­li­chen Mehr­ver­brauch an Arz­nei­mit­teln kommt und wel­che Aus­wir­kun­gen dies auf die Arz­nei­mit­tel­aus­ga­ben der Kran­ken­kas­sen hat.

Ins­ge­samt zeigt die Stu­die sehr klar, dass Gene­ri­ka ein posi­ti­ves Kos­ten-Nut­zen-Ver­hält­nis aufweisen. 

https://stage.progenerika.de/app/uploads/2020/09/IGES_Executive-Summary_Der-Wert-der-Generika_deutsch_November-2015.pdf

https://stage.progenerika.de/app/uploads/2020/09/IGES-Study-Report-final_05-10–2015.pdf